Veröffentlichungen und Vorträge

Publikationen

Noch nicht erschienen:

Im Druck: Rezension zu: Halbartschlager, Franz/Obenaus, Andreas/Sutner, Philipp A. (Hg.), Seehandelsrouten. Wegbereiter der frühen Globalisierung. Expansion, Interaktion, Akkulturation, Bd. 35, Wien 2019, in: Dhau. Jahrbuch für außereuropäische Geschichte 6, 2021.

Veröffentlicht:

Moralizing Liquor Trade in German West Africa 1884-1914, in: Rosenhaft, Eve; Brahm, Felix (Hg.): Global Commerce and Economic Conscience in Europe, 1700-1900: Distance and Entanglement, Oxford University Press 2022.

Von der „Wißmannstraße“ zu „Freedom Roads“. Koloniale Urbanonyme in Hamburg und erinnerungspolitische Kontroversen der Gegenwart, in: Ebert, Verena; Mühlan-Meyer, Tirza; Schulz, Matthias; Stolberg, Doris (Hg.): Koloniale und postkoloniale Mikrotoponyme. Forschungsperspektiven und interdisziplinäre Bezüge, De Gruyter 2022.

Rezension zu: Becker, Bert: France and Germany in the South China Sea, c. 1840-1930. Maritime competition and Imperial Power. Cham: Palgrave Macmillan 2021, in: German History 4, No. 1, 2022.

Zusammen mit Zimmerer, Jürgen (Hg.): Hamburg: Tor zur kolonialen Welt. Erinnerungsorte der (post-) kolonialen Globalisierung, Wallstein 2021.

Der Imperialismus des Freihandels. Die Handelskammer Hamburg als kolonialer Erinnerungsort, in:  Zimmerer, Jürgen; Todzi, Kim Sebastian (Hg.): Hamburg: Tor zur kolonialen Welt. Erinnerungsorte der (post-) kolonialen Globalisierung, Wallstein 2021.

»Afrikahaus«: Sitz des Woermann-Konzerns. Ein Kapitel kolonialer Globalisierung, in: Zimmerer, Jürgen; Todzi, Kim Sebastian (Hg.): Hamburg: Tor zur kolonialen Welt. Erinnerungsorte der (post-) kolonialen Globalisierung, Wallstein 2021.

Zusammen mit Jürgen Zimmerer: Bismarck in Hamburg: Deutschlands höchstes Kolonialdenkmal, in:  Zimmerer, Jürgen; Todzi, Kim Sebastian (Hg.): Hamburg: Tor zur kolonialen Welt. Erinnerungsorte der (post-) kolonialen Globalisierung, Wallstein 2021.

Hamburgs erste Globalisierung, in: Kokott, Jeanette/Takayanagi, Fumi (Hg.): Erste Dinge. Rückblick für Ausblick / First Things. Looking back to look forward, Hamburg 2018, S. 21-25.

Hamburg’s first globalization, in: Kokott, Jeanette/Takayanagi, Fumi (Hg.): Erste Dinge. Rückblick für Ausblick / First Things. Looking back to look forward, Hamburg 2018, S. 166-170.

Aufarbeitung des Kolonialismus in Hamburg, in: Urbanski, Silke (Hg.), Digitales Hamburg Geschichtsbuch, Hamburg 2017; www.geschichtsbuch.hamburg.de/epochen/kolonialismus/hamburg-und-die-kolonien/.

Kolonialismus und Imperialismus, in: Urbanski, Silke (Hg.), Digitales Hamburg Geschichtsbuch, Hamburg 2017; www.geschichtsbuch.hamburg.de/epochen/kolonialismus/.

Zusammen mit Jürgen Zimmerer: Virtuelles Partizipationslabor. Hamburgs koloniale Erinnerung, in: Mayrberger, Kerstin (Hg.), HOOU Content Projekte der Vorprojektphase 2015/16 der Hamburg Open Online University. Sonderband zum Fachmagazin Synergie, Hamburg 2017, P. 274-277.


Vorträge

19.8.2022 „Colonial Business in Postcolonial Germany: C. Woermann 1919-1945“, „Imperial Afterlives: The End of Empire in Europe, 1878-1923“ Conference, Fitzwilliam College, Cambridge University

18.6.2022 „Vom Freihandel zum Imperialismus? Adolph Woermann und die marktliberalen Wurzeln der kolonialen Expansion des Deutschen Reiches in Westafrika“, Konferenz „Kolonialismus, Imperialismus, Dekolonisation“, Universität Leipzig

2.6.2022 “Hamburg im Kolonialismus”, Diplomkurs Tropenmedizin, Bernhard Nocht Institut für Tropenmedizin Hamburg

25.2.2022 „Economic Colonialism after Empire“, Imperial Afterlives Online Workshop, Cambridge University

17.9.2021 „Colonial Street Names in Hamburg and Beyond. Reflections and Some Principles”, Symposium “Umgang mit kolonialen Straßennamen in Hamburg”, Staatsarchiv Hamburg

17.06.2021, „Das Bismarck-Denkmal im Alten Elbpark: Gradmesser für die Aufarbeitung des kolonialen Erbes in Hamburg, Vortrag beim Workshop „Bismarck. Bismarck? Verschiedene Perspektiven auf die politische Person Otto von Bismarck“ der Workshopreihe „Bismarck neu kontextualisieren“ der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

11.2.2021 “Hamburg in der kolonialen Globalisierung“, Vortrag in der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg

28.1.2021 “Harburgs koloniale Globalisierung”, Vortrag beim Kulturausschuss der Bezirksversammlung Harburg

14.2.2019 „Vom „Freihandel“ zum Imperialismus: Hamburgs Handel mit Westafrika 1850-1914 am Beispiel C. Woermanns“, Kolloquium zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Phillips‑Universität Marburg

3.1.2019 „Multiple Loyalties: The ‘Woermann Complex’, Global Trade, and Colonialism in Cameroon in the Age of Empire”, Annual Meeting of the American Historical Association, Chicago, Illinois

8.5.2018 „Intermediate Spaces: Transnationally Entangled Biographies in German West Africa 1884-1914“, Transnational Biography Workshop, University of Copenhagen

28.2.2018 “From Free Trade to Imperialism: Hamburg Merchants and the German Colonial Empire”, Konferenz “Confronting the colonial past! ‚Askari‘, Lettow-Vorbeck and Hamburg’s entangled (post-)colonial legacies“, Universität Hamburg

16.1.2018 „Der „Woermann-Komplex“: Globaler Handel, Dampfschiffe und Kolonialismus ca. 1850-1914“, Forschungskolloquium der außereuropäischen und der frühneuzeitlichen Geschichte, Universität Duisburg Essen

24.6.2017 „Between ‚perishable effects‘ and ’sharp stimulant to elevate culture‘. The Debate on Liquor Trade in Cameroon and Togo 1884-1914“, Konferenz „Moralising Commerce in a Globalising World – Multidisciplinary Approaches to a History of Economic Conscience, 1600-1900“, German Historical Institute London

8.12.2016 „Rassifizierte Weiblichkeiten: Imperialistische Frauenmigrationsvereine in Großbritannien und Deutschland“, Workshop „Die Frauenrollen im deutschen Kolonialismus“, Universität Hamburg

8.6.2016: „Hamburg und die Gründung des deutschen Kolonialreiches unter Bismarck“, Ringvorlesung „Hamburg: Deutschlands Tor zur kolonialen Welt. Über den Umgang mit einem schwierigen Erbe“, Universität Hamburg

15.4.2016: „Hamburg – Douala: Entangled Histories 1868-1918“, International Postgraduate Port and Maritime History Conference, University of Strathclyde, Glasgow

17.2.2016: „Hamburgs (post-)koloniales Erbe“, Workshop „Koloniale Urbanonyme: Forschungsperspektiven und interdisziplinäre Bezüge“, Universität Würzburg

Beiträge zu (öffentlichen) Debatten

16.5.2022, Süddeutsche Zeitung, „Das koloniale Erbe der Hafenstadt“ von Andrea Tapper (https://www.sueddeutsche.de/reise/hamburg-kolonialismus-speicherstadt-hafencity-1.5581751?reduced=true)

24.11.2021, Respekt (Prag, CZ), „Brána do (podmaněného) světa“ (https://www.respekt.cz/special/2021/budoucnost-zapadu/brana-do-podmaneneho-sveta?gift=lqfht6kkuc)

02.07.2021, „Das Bismarck-Denkmal im Alten Elbpark: Gradmesser für die Aufarbeitung des kolonialen Erbes in Hamburg”, Behörde für Kultur und Medien Hamburg, (https://www.hamburg.de/contentblob/15235696/6b9d70b32d19368eb5e01b14b32efa00/data/deutsch-workshop1-todzi.pdf)

04.06.2021, „Auch ein Stück vom Kuchen“, Interview mit Sandra Schürmann im Rahmen der Interviewreihe „Stadt im Fluss“ des Projektes „The Gate“

15.01.2021, KATAPULT Magazin Ausgabe 20 / 2021, „Deutscher Handel und Kolonialismus in Afrika. Wie Geschäftsleute den Kolonialismus ermöglichten – und heute noch davon profitieren“ (Olivia Samnick)

31.12.2020, Deutschlandfunk, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften: „Ehrbare Kaufleute auf Raubzügen – Wie Hamburg versucht, sich zu dekolonisieren“ (https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2020/12/31/ehrbare_kaufleute_auf_raubzuegen_dlf_20201231_2005_ff2d2eab.mp3)

17.6.2020, ZEIT Online: „Wir müssen uns damit befassen, wen wir ehren wollen“ (Interview mit Kim Sebastian Todzi) (https://www.zeit.de/hamburg/2020-06/koloniale-denkmaeler-denkmalsturz-restauration-kolonialismuskritik)

12.6.2020, ARD Morgenmagazin: „Denkmalstürmer“ (https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/Denkmalstuermer-100.html)

24.5.2018, NDR 90,3: „Hamburgs koloniales Erbe“ (Ruth Asseyer)

12.7.2017, Lela Mobile Online (Namibia), „Genocide lawsuit sets example for former German colonies“ (Anna Salkeus)

8.7.2017, There Is No Time, „Partnerschaft mit Afrika vertiefen

6.7.2017, Independent Online (Südafrika), „Remorse over colonization” (Luyolo Mkentane)

5.7.2017, taz: „Orte des Kolonialismus“ (Elisabeth Kimmerle)

19.3.2016, Der SPIEGEL: „Ganz feine Kaufleute“ (Thomas Darnstädt)